Zum Showdown in der NNHL traf der Tabellenprimus LKW-Walter auf den nächsten Verfolger EH-Fanatik. Man durfte sich im Vorfeld eine enge und spannende Partie erwarten. Es sollte gänzlich anders kommen. Die Fanatiks waren an diesem Tag auf allen Positionen besser aufgestellt und zeigten vom Start weg, wer als Sieger das Eis verlassen wird. Die Walterianer waren bemüht, scheiterten aber mit ihren wenigen Chancen am tollen Schlussmann des Gegeners. Der EH-Fanatik spielte solide und druckvoll, erzielte in jedem Drittel 2 Volltreffer und setzte sich damit klar mit 0:6 in Kagran durch.

Mit diesem Ergebnis übernimmt EH-Fanatik auch die Tabellenführung, LKW-Walter rutscht auf den dritten Rang zurück......

Bericht verfasst von TÜV-Marshals

--- Im heutigen Rückspiel gegen den EHC Muskrats konnten die verlorenen 2 Punkte vom Hinspiel erfolgreich zurückerobert werden. Gratulation an die tapfer kämpfenden Boys des EC TÜV Marshals. Die beiden Torschützen waren Andreas Weiss und Lukas Lang.

Die Bären trafen in ihrem Hinspiel auf das Team der Stockcity-Oilers. Der EHV-Bärenbrüder brauchte jeden Punkt um den Anschluss an die untere Tabellenhälfte nicht zu verlieren. Zusammengefasst sahen die Fans im Sportzentrum Kagran eine sehr fair geführte und vorallem ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften kreierten zahlreiche Chancen, die allerdings immer wieder von den Hintermännern durch gute Defensiv-Arbeit zu keinem Torerfolg führten. Letzendlich gab es lediglich insgesamt nur 3 Ereignisse auf dem Spielbericht und das in Form von Strafzeiten.

Fazit: Man trennte sich verdient 0:0 nach 60 Minuten. Für den EHV-Bärenbrüder bleibt es beim letzten Tabellenplatz, aufgrund der höheren Spiele-Anzahl. Die Oilers haben in ihrer nächsten Partie gegen den Tabellenzweiten, die Chance nach oben zu klettern. Die Bären haben den schweren Gang nach Tulln vor sich, in dem es schon eine Überraschung wäre, sollte man dort Punkte mit nach Hause nehmen können!

Die Stockcity-Oilers fahren in der Fremde im 3.Spiel den ersten Sieg ein! Zwei Drittel lang, sahen die Fans eine ausgeglichene Partie. Mit einem 1:1 starteten die beiden Teams in den Schlussabschnitt in der die Oilers innerhalb von 4 Minuten gleich 3 Treffer nachlegen konnten. Das sollte auch bereits die Entscheidung gewesen sein. Der späte Anschlusstreffer der Fanatik's kam in der 60.Minute zu spät. Die 2:4 Niederlage des Heimteams war nicht mehr abzuwenden.

Mit diesem vollen Auswärtserfolg gaben die Stockcity-Oilers, trotz einem Spiel weniger, die rote Laterne in der Tabelle an den EHV-Bärenbrüder ab!

 

Auch im Retourspiel setzt sich der EH Fanatik mit dem gleichen deutlichen Ergebnis gegen die Marshals durch und setzen sich damit an den 2.Tabellenplatz. TÜV Marshals belegen den zwischenzeitlichen 5.Rang, allerdings mit 2 Spielen weniger.........

Tabelle ist aktualisiert, Spielereignisse werden ergänzt, wenn der Spielbericht einlangt!